Einfach. Sicher. Autark.

Alarmierung im Blackout

Verlässliche Erreichbarkeit gegen jede Widrigkeit.

Läuft – wenn öffentlich nichts mehr geht.

Ein Felssturz, der ein Dorf abschneidet. Ein Sturm, der Stromleitungen beschädigt: Kaum eine Naturkatastrophe lässt sich vorhersagen. Weder ihr genauer Zeitpunkt, noch ihr Ausmaß. Fällt der Strom länger aus, stehen öffentliches Internet, Telefonverbindungen und Mobilfunk-Infrastruktur nicht mehr zur Verfügung. Wie können dringend benötigte Einsatzkräfte informiert, mobilisiert und koordiniert werden? Wie fordert ein Unfallopfer Hilfe an, wenn die öffentlichen Infrastrukturen zusammenbrechen?

Unser autarkes Alarmierungs- und Kommunikationssystem garantiert die Aufrechterhaltung aller elementaren Verbindungen. Mit der unabhängigen Alarmierungslösung von Swissphone erreicht die Einsatzleitung ihre Einsatzkräfte selbst bei einem totalen Stromausfall. Hierzu dient ein mit Notstrom versorgtes Einsatzleitsystem.

Die Swissphone Lösung bei Blackout umfasst:

  • Ausgeklügelten Überlastbetrieb
  • Automatische Versorgung mit Notstrom
  • Systematische Unabhängigkeit von Dritt-Infrastrukturen
  • Einfache Wartung des Netzes

Komplettlösung zur Alarmierung im Blackout

Prozessgrafik

Erreichbarkeit und Kommunikation sind in einem Katastrophenfall von zentraler Bedeutung. So ist die Autarkie die beste Form der Prävention im Umfeld eines Blackouts.

Ereignis

Erreichbarkeit und Kommunikation sind in einem Katastrophenfall von zentraler Bedeutung. In einem Katastrophenfall ist es wichtig, dass in Not geratene Personen Hilfe anfordern können und dass Informationen von Ärztinnen und Ärzten an die zuständige Einsatzleitstelle gelangen. Aber auch die Mitglieder des Krisenstabs müssen untereinander und mit ihren Einsatzkräften kommunizieren können. Erreichbarkeit und Kommunikation sind von zentraler Bedeutung: Unser autarkes Alarmierungs- und Kommunikationssystem garantiert beides.

Alarmmanagement

Die Alarmmeldung kann an einem Terminal oder durch Tastendruck an den Basisstationen ausgelöst werden. Durch das intelligente Hinzufügen von dezentralen Eingabestellen irgendwo im Funknetz wird eine mehrwegfähige Alarmierung ermöglicht.

Übermittlung

Die Einsatzkraft kann die erhaltene Alarmmeldung via Pager bestätigen: «Ich komme», «Ich komme nicht». Ebenso können vordefinierte Meldungen verschickt werden. Mit dem Notfallknopf kann die Einsatzkraft jederzeit Hilfe anfordern. Die Nachrichten werden vom Pager, Terminal oder einem Sensor an die umliegenden Basisstationen übermittelt. Von dort aus gelangen sie in die Einsatzleitzentrale.

Intervention

Selbst bei einem großflächigen Stromausfall bleiben Sie interventionsfähig. Die Datenkommunikation läuft zwischen überwachten Basisstationen. Fällt eine Station aus, wird die Kommunikation über einen alternativen Weg geführt. Ein Netzzusammenbruch ist durch ausgeklügelten Überlastbetrieb ausgeschlossen.

Vier Vorteile unserer Lösung zur Alarmierung im Blackout

Die Swissphone-Lösung bei einem Blackout hat für Sie entscheidende Vorteile: Sicherheit und Unabhängigkeit sind hierbei stets zentral.

Das gesamte autarke Swissphone-Alarmierungs- und Kommunikationssystem wird automatisch mit Notstrom versorgt.

Das Funknetz verfügt über eine automatische Überwachung mittels patentierter Netzstatusrückmeldung.

Die Alarmmeldung kann mit einem Terminal oder Tastendruck an den Basisstationen ausgelöst werden.

Das robuste digitale Funknetz garantiert eine sichere Alarmierung. Modernste GPS-Synchronisierung sorgt dafür, dass keine Funkkollisionen entstehen.

Sie brauchen Unterstützung?

Wir beraten Sie gerne!

    Alarmierung im Blackout