Sekundenschnell. Minutiös. Akkurat.

Blaulicht-Alarmierung (BOS)

Kompromisslos zuverlässig – besonders wenn es brenzlig wird.

Kernkompetenzen zum Schutz von Menschenleben

Geht es ums Ganze, gibt es für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) keinen Spielraum für Kompromisse. Deshalb sind die Hauptanforderungen an eine Alarmierungslösung: Geschwindigkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit. Swissphone bietet die komplette Alarmierungskette im Bereich Digitalalarm aus einer Hand. Somit sind Endgeräte und Funknetz optimal aufeinander abgestimmt. Die Lösungen sind modular, flexibel und anpassbar an die jeweiligen Anforderungen des Kunden.

Die Alarmierung von Rettungskräften gehört seit Jahrzehnten zu den Kernkompetenzen von Swissphone. Ob Endgerät, Infrastruktur oder Funksystem: Die Multimaster®-, Multibaud-, Multifrequenz- und Multialarm-Technologien von Swissphone sind in DiCal-Alarmierungsnetzen je nach topologischen oder Kundenanforderungen, einzeln oder gemeinsam einsetzbar. Sie ermöglichen, kurz gesagt, den sekundenschnellen Wechsel der Sende-Reihenfolge der Basisstationen, der Übertragungsrate (in Baud gemessen) und der Übertragungsfrequenz. Diese Funktionalitäten sind im Alarmierungsserver und in der Basisstation (auf ein und derselben Hardware) implementiert und benötigen keine zusätzlichen Sender, Empfänger oder Antennentechnik.

 

Die Swissphone Blaulicht-Alarmierungslösungen umfassen:

  • Absolute Zuverlässigkeit des Systems 365 Tage im Jahr über 24 Stunden täglich
  • Redundanz und Notstromversorgung aller kritischen Anlagenelemente
  • Bewährte Broadcast-Technologie
  • Höchstmögliche Funkabdeckung
  • Niedrige Gesamtbetriebskosten
  • Hohe Netzabdeckung und Innenfunkversorgung
  • Robuste Endgeräte mit hoher Empfangsleistung
  • Hybride und redundante Alarmierung
  • Verfügbarkeitsstatus dank Rückmeldungen
  • Sichere End-to-end-Verschlüsselung personenbezogener Daten
  • Eine Lösung – ein Ansprechpartner

Komplettlösung für die BOS-Alarmierung

Prozessgrafik

Prävention heißt für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben(BOS): Es kommt auf die Vorbereitung jeder erdenklichen Notsituation an. Alarm-Management, Übermittlung, Intervention und Nachbearbeitung sind logische Folgepunkte, die auf einer durchdachten Prophylaxe aufbauen. Auch die wirtschaftlichen Aspekte spielen in diesem Kreis eine wichtige Rolle.

Ereignis

Die Feststellung eines Ereignisses und die Alarmübermittlung müssen schnell und zuverlässig erfolgen. Basierend auf vorbereiteten Dispositiven werden Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei oder spezifische Fachkräfte mobilisiert. Eine individuell passende Art der Alarmauslösung lässt sich dazu konfigurieren. Unsere Geräte alarmieren auch an den entlegensten Orten zuverlässig. Unsere Auswahl leistungsstarker und robuster Pager respektive Melder ermöglicht digitale und analoge Alarmierung, Einweg- und Zweiweg-Kommunikation und übermittelt Meldungen in Text- oder Sprachform.

Alarmmanagement

Eine sichere, gezielte und effiziente Alarmierung ist der Schlüssel zum effektiven Management eines Ereignisses. Wir haben eine Plattform entwickelt, die dem Anspruch nach höchster Effizienz und Sicherheit vor, während und nach der Alarmierung gerecht wird. In Kombination mit unseren rückkanalfähigen Terminals wird die Plattform s.ONE als modulare Lösung für die optimale Ressourcenplanung von Feuerwehren und Rettungsdiensten eingesetzt. Die s.ONE-Lösung ermöglicht das Hinterlegen von verschiedenen Alarmplänen, um im Alarmfall schnell und einfach benötigte Ressourcen aufbieten zu können. Anhand eines Dashboards können die jeweiligen Alarme und die dafür benötigten Ressourcen überblickt werden und bei Bedarf kann entsprechend reagiert werden.

Übermittlung

Zum Ressourcenmanagement gehört auch die sichere Verwaltung der Melder und der versendeten Nachrichten. Die s.ONE-Plattform ermöglicht eine sichere und kontrollierte Datenverwaltung. Die Fernkonfiguration von Pagern im Feld stellt sicher, dass jedes Terminal während des gesamten Lebenszyklus immer auf dem neuesten Stand ist. Verschlüsselungscodes bleiben vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die Übertragung der Programmierdaten kann ebenfalls verschlüsselt werden. Außerdem sind die Pager mit einem Passwort geschützt, sodass sie nicht von Unbefugten gehackt werden können. Eine Reihe von Swissphone-Kunden nutzt diesen Ansatz. Unsere Geräte alarmieren auch an den entferntesten Orten verlässlich. Die Auswahl leistungsstarker und robuster Pager / Melder ermöglicht digitale und analoge Alarmierung, Einweg- und Zweiweg-Kommunikation. Meldungen werden in Text- oder Sprachform übermittelt.

Die Express-Alarmierung verkürzt die Alarmierungszeit bei Alarmen mit mehreren RICs und gleichem Alarmtext um ein Vielfaches. Das patentierte Verfahren optimiert die Übertragung, indem es die Rufadressen der Einsatzgruppen zusammen mit dem Alarmierungstext verknüpft. Zugleich wird das Funknetz entlastet bzw. dessen Kapazität deutlich erhöht.

Intervention

Trotz voller Fahrt den Überblick behalten: Unsere Lösungen für die Fahrzeug- und Einsatzkommunikation ermöglichen eine schnelle und zuverlässige Datenkommunikation und automatische Navigation für Einsatzfahrzeuge.

Nachbearbeitung

Nach dem Einsatz kann der Anwender die Aktivitäten auswerten. Bei allen Swissphone-Produkten sorgen automatische Alarmsysteme für eine extrem hohe Zuverlässigkeit. Zusätzliche app- sowie cloudbasierte Lösungen steigern die Effizienz. Zudem kann die Dokumentation zielgerichtet analysiert werden, um Abläufe bei künftigen Ereignissen zu verbessern. Optimierungsmöglichkeiten bieten hierbei Reaktionszeiten oder Abschlusszeiten innerhalb des Alarms.

Vier Vorteile unserer Lösungen zur BOS-Alarmierung

In Alarmierungsprozessen sind viele Akteure involviert. Basierend auf vorbereiteten Dispositiven werden Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei oder spezifische Fachkräfte mobilisiert. Für Sie haben Swissphone-Lösungen zur BOS-Alarmierung entscheidende Vorteile rund um die Kernpunkte: Schnelligkeit und Zuverlässigkeit.

Einsatzzentralen können auf die Verknüpfung verschiedenster Kommunikationsmittel und Steuerungsanlagen bauen.

Nach Empfang der Alarmmeldung kann die Zielperson menügeführt am Meldeempfänger oder über die s.ONE-App eine einsatztaktische Quittierung abgeben.

Zum Schutz personenbezogener Daten und als wirksame Maßnahme gegen Sabotage. Das Verschlüsselungsverfahren wurde speziell für die digitale Alarmierung entwickelt.

Mit dem OAP-Modul (Over the Air Programming) kann eine Steuerung über die Luftschnittstelle erfolgen.

Sie brauchen Unterstützung?

Wir beraten Sie gerne!

    Referenzen aus dem Blaulichtbereich

    Blaulicht-Alarmierung (BOS)