mioty

Innovativer Funkstandard für unternehmenskritische Anwendungen

Mit mioty steht Ihnen eine energieeffiziente und wirtschaftliche IoT-Funktechnologie für unternehmenskritische Anwendungen zur Verfügung. Mit dem Funkstandard können Sie Datenpakete störungsfrei und zuverlässig über viele Kilometer übertragen.

Was ist mioty?

Der Begriff mioty ist abgeleitet aus „My Internet of Things“. Es handelt sich um eine Low-Power-Wide-Area-Network (LPWAN)-Technologie, die vom Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) entwickelt wurde. mioty nutzt das Telegramm-Splitting, um eine hohe Störungsresistenz gegenüber anderen Funkquellen zu erreichen.

Als Umsetzung eines Standards des European Telecommunications Standards Institute (ETSI TS 103 357) ist mioty und die erste nicht-proprietäre Datenfunklösung für LPWAN im lizenzfreien Frequenzband. Aus Anwendersicht bedeutet das: ein hohes Mass an Zukunftssicherheit, langfristiger Investitionsschutz und weltweite Interoperabilität. Dank der softwarebasierten Lösung können bestehende Sensoren, Aktoren und andere Geräte einfach mit der mioty-Technologie nachgerüstet werden.

Die Expertise von Swissphone

Die Expertise von Swissphone

Als Vollmitglied der mioty-Allianz und erfahrener Entwickler von mioty-Anwendungen ist Swissphone bestens darauf vorbereitet, gemeinsam mit Ihnen leistungsstarke LPWAN-Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen zu projektieren. Profitieren Sie von unserer umfassenden Expertise in dieser noch jungen Funktechnologie.

Die Vorteile von mioty

mioty ermöglicht Ihnen eine sehr robuste und widerstandsfähige LPWAN-Verbindung mit hervorragender Netzabdeckung, Energieeffizienz und Skalierbarkeit, die auch für mobile Anwendungen geeignet ist. Darüber hinaus integriert mioty moderne Sicherheitsfunktionen für anspruchsvolle IoT- und IIoT (Industrial IoT)-Anwendungen.

Die patentierte Telegramm-Splitting-Technologie von mioty ermöglicht die robusteste Konnektivitätslösung auf dem Markt. Selbst in Bereichen mit vielen Funksignalen werden eine sehr gute Interferenzunterdrückung und niedrigste Paketfehlerraten erreicht, auch in einem überfüllten Spektrum.

mioty deckt ein grosses Gebiet mit wenigen, leistungsstarken Basisstationen ab: Sie können sich auf eine Abdeckung von 5 km im städtischen und bis zu 15 km im ländlichen Raum verlassen.

Das von Swissphone genutzte Protokoll hat einen minimalen Stromverbrauch und ermöglicht den Einsatz sehr kompakter Batterien mit einer Lebensdauer von mehr als zwanzig Jahren.

Dank der unübertroffenen Genauigkeit und Zuverlässigkeit funktionieren mioty-Knoten und -Basisstationen bei voller Leistung mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h.

Im Gegensatz zu anderen (proprietären) Lösungen ist mioty mit dem neuen ETSI-Standard konform und mit den meisten Hardware-Varianten kompatibel. Dies stellt sicher, dass Ihre Netzwerkinvestitionen skaliert und an veränderte Anforderungen angepasst werden können.

mioty im Vergleich zu anderen Technologien

Traditionelle LPWAN-Übertragung

mioty ist eine Low Power Area Networks (LPWAN)-Technologie, die eine zuverlässige, robuste Methode zur Übertragung von Daten von tausenden von Sensoren über Entfernungen von mehreren Kilometern. Traditionelle LPWAN-Technologien übertragen die Datenpakete als Einheit. Kommt es zu Störungen bei der Übertragung, kann das Datenpaket verloren gehen.

mioty Telegramm-Splitting

Durch die Technologie des Telegramm-Splittings und weitere Merkmale ist mioty sehr gut für IoT und industrielle IoT (IIoT)-Anwendungen geeignet, bei denen folgende Anforderungen wichtig sind:

  • Gute Flächenabdeckung
  • Geringer Energieverbrauch
  • Hohe Skalierbarkeit
  • Hohe Übertragungssicherheit
  • Eignung für mobile Anwendungen

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der mioty-Alliance:

https://mioty-alliance.com/

Sie brauchen Unterstützung?

Wir beraten Sie gerne!

    mioty