Endgeräte und Hardware für die Alarmierung

MS POCSAG

MS POCSAG

Netzwerküberwachung leicht gemacht

Die Monitor-Empfänger MS POCSAG LAN und MS POCSAG RS232 geben Meldungen über die Ethernet- bzw. RS232-Schnittstelle aus. Mit Hilfe von definierbaren Adressbereichen können POCSAG-Netzwerke einfach überwacht werden. Die Konfiguration erfolgt über USB oder LAN. Die Variante MS POCSAG RS232 I/O unterstützt zusätzlich 6 Ausgangskontakte, welche über einen Schaltbefehl aktiviert werden.
MS POCSAG kann in verschlüsselten Netzen eingesetzt werden. So können z. B. Ausgänge nur geschaltet werden, wenn beim Versenden der korrekte Schlüssel verwendet wurde.

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • 32 Rufadressen (RICs) mit je 4 Subadressen
  • Definierbare Adressbereiche (RICs)
  • Hervorragende Empfängerempfindlichkeit
  • 1 bzw. 6 Ausgangskontakte
  • Unterstützt IDEA™ für den Einsatz auch in verschlüsselten Netzen
Digitaler Sirenensteuerempfänger (DSE)

Digitaler Sirenensteuerempfänger (DSE)

Verschlüsseltes Auslösen von Sirenen

Ein Funkrufempfänger für Fernwirkzwecke in POCSAG-Alarmierungssystemen. Die hohe Auswertempfindlichkeit und die Konzeption des DSE gewährleisten auch unter ungünstigen Bedingungen einen sicheren Betrieb. Die Wartung und die Montage sind aufgrund der kompakten Bauweise sehr einfach. Dank der Unterstützung von Verschlüsselung, Akkubetrieb und Rückmeldung kann der DSE problemlos in die bestehende Infrastruktur integriert werden.

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Sichere Auslösung von Sirenen und anderen Geräten durch aktive Reaktion mit einem eingebauten GSM-Modul
  • Übermittlung der Informationen „Empfang von POCSAG-Alarm“, „Sirenenstart“, „Feuermelder“ und „Stromausfall“ an die Leitstelle
  • Verhinderung von Fehlalarmen und Sabotage durch eingebaute 128-Bit-IDEA™-Entschlüsselung
  • Aktive Reaktion auch unter Netzausfall-Bedingungen (AC) der Sirene dank implementiertem Batterie-Backup (USV)
DiCal-ToM

DiCal-ToM

Kompakter Empfänger für gute Lesbarkeit

Der DiCal-ToM ist ein POCSAG-Empfänger mit einem 7“-Touch-Monitor (800 x 480 Pixel). Mit dem DiCal-ToM lassen sich Alarmmeldungen auch aus grösserer Entfernung gut lesen. Der Empfänger druckt die Meldungen zudem automatisch oder manuell über die USB-Schnittstelle an allen gängigen Druckern aus.

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Audiowiedergabe von MP3-Files bei Alarmempfang
  • Darstellung von Uhrzeit und Alarmeingang
  • Line-Audio-Ausgang zur Ansteuerung von z. B. ELA-Anlagen
  • Schaltausgang potenzialfrei über Relais; Schaltzeit konfigurierbar
  • Hohe Empfangsempfindlichkeit < 1 µV/m
  • 32 RIC-Bereiche (insgesamt über 1 Million RICs)
DiCal-Touch & DAG

DiCal-Touch & DAG

Redundante und einfache Alarmeingabe

Der digitale Alarmgeber DAG III (BOS-Zulassung DAG III 08/95) besteht aus einem Siemens-Industrie-PC, der Anwendersoftware DIGICOM-NT und dem Windows-10-Betriebssystem. Der Touch DAG ist ein digitaler Alarmgeber zur redundanten, einfachen Alarmeingabe mit einem Panel-PC und einem 12“ oder 15“ Touchscreen. Er ist als System oder Einzellösung einsetzbar und dient als Rückfallebene bei einem Systemausfall in der Leitstelle.

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Meldetexte kundenspezifisch programmierbar
  • Beliebig viele Zielwahltasten in mehreren Ebenen
  • Freie Rufnummerneingabe
  • Netzwerkschnittstelle und serielle Schnittstelle
SatLink-BOS

SatLink-BOS

Satellitengestütztes Kommunikationssystem

SatLink-BOS ermöglicht eine von terrestrischen Netzen unabhängige und jederzeit verfügbare Daten- und Sprachkommunikation über einen geostationären Satelliten. Das System wurde speziell für die Einsatzkommunikation von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) entwickelt. SatLink-BOS kann flexibel als Stativ-Lösung, als selbstausrichtende oder als stationäre Lösung angewendet werden. Bei der digitalen Alarmierung bietet SatLink-BOS ausserdem eine Lösung für eine Backup-Basis: Fallen landgestützte Verbindungen aus, kann eine Anbindung via Satellit die gewohnte Netzqualität und Schnelligkeit sicherstellen. SatLink-BOS schafft den direkten Zugang in das Internet über Satellit und ermöglicht auch Telefonie via VoIP. Mit speziell geeigneten Routern für Satellitentechnik wird das Einsatzspektrum mit VPN-Tunnels abgerundet. Dadurch können zwei oder mehr Standorte bzw. Fahrzeuge in ein gemeinsames und geschütztes Netzwerk eingebunden werden.

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Modernste IP-Technologie zur Sprach- und Datenübertragung
  • Datenübertragung von der/zur Leitstelle, Führungsstelle oder Behörde, gesichert durch optimierte VPN-Technik für
  • Satellitenfunk
  • Internetzugriff
  • Einfachste Handhabung: innerhalb von zehn Minuten betriebsbereit
  • Keine Bandbreitenbegrenzung
  • Keine Consumer/Camper auf dem Netzwerk

Downloads

Technisches Datenblatt DSE

Technisches Datenblatt DiCal-ToM

Manual DiCal-ToM

Technisches Datenblatt SatLink

Benötigen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns.

    Endgeräte und Hardware für die Alarmierung