Swissphone: Zukunftsorientierte Nachfolgeregelung und 50-Jahre-Jubiläum

Die Gründerfamilie und bisherige Eigentümerin der Swissphone Wireless AG («Swissphone»), die Familie Köchler, hat das Unternehmen im Rahmen einer Nachfolgeregelung an die Geschäftsleitungsmitglieder der Swissphone Wireless AG und der Swissphone Telecommunications GmbH sowie an eine Gruppe renommierter Schweizer und Deutscher Unternehmern – beraten von der Rigeto Unternehmerkapital GmbH – per sofort verkauft. Mit dieser Weichenstellung hinsichtlich der nachhaltigen Nachfolgeregelung ist 2019 ein weiterer und äusserst wichtiger Meilenstein erreicht. Denn 2019 feiert Swissphone auch sein 50-jähriges Unternehmensjubiläum. 1969 gründeten Helmut und Erika Köchler – bis zuletzt im Verwaltungsrat aktiv – das Unternehmen und entwickelten es erfolgreich zum international führenden Anbieter von Lösungen in den Bereichen der Alarmierung und Critical Messaging.

Gute Entwicklung nachhaltig festigen

Swissphone wird unter dem bestehenden Management weitergeführt, das Mutterhaus im schweizerischen Samstagern sowie die Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, Frankreich und den Vereinigten Staaten von Amerika werden durch die bisherigen Verantwortlichen vertreten sein, für Kunden und Belegschaft gibt es keine Änderungen. Die Swissphone-Gruppe hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt, es konnten wichtige Projekte gewonnen und Innovationen umgesetzt werden. CEO Angelo Saccoccia zur realisierten Nachfolgeregelung: «Durch das Engagement der Investoren aus dem deutschsprachigen Raum, in Kombination mit dem bestehenden und erfolgreichen Management, konnte der nachhaltige Fortbestand des Unternehmens sichergestellt werden. Wir haben die Voraussetzungen geschaffen, auch in Zukunft die nationale und internationale Markt- und Produktführerschaft zu festigen und die bestehende Wachstumsstrategie weiter voran zu treiben.»

Nicht fündig geworden?

Finden Sie die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse!
Jetzt starten