GESUNDHEITSWESEN

Pager & Paging-Lösungen für Krankenhäuser

 BRANCHEN

Paging Lösungen für den Bereich des Gesundheitswesen

Besteht Ihre Alarmierung und Notfallkommunikation aus verschiedenen Insellösungen, die keine Synergieeffekte erzielen und unnötig Ressourcen verbrauchen? Beklagen sich Ihre Mitarbeiter über zu viele Alarme oder gar Fehlalarme? Möchten Sie sämtliche Alarme innerhalb Ihrer Einrichtung über ein zentrales Alarmierungs-Management-System administrieren?

Endgeräte

Personen immer und in jedem Fall zuverlässig und schnell alarmieren: Das ist die Anforderung, die unsere dedizierten Endgeräte erfüllen. Höchste Sicherheit, Empfangsleistung und Robustheit kombiniert mit bestem Tragekomfort – das sind unsere Qualitätsmerkmale.

Funknetze

Die zuverlässige Übertragung von Informationen, sei es zur Alarmierung, Benachrichtigung oder Personensuche: Das ist unser Kerngeschäft. Wir entwickeln und bauen hochverfügbare digitale Funkrufnetze – auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene.

Notrufsysteme

Effizienz vor, während und nach der Alarmierung. Das Zusammenspiel unserer Terminals mit unserer Software-Lösung bringt Ihnen entscheidende Vorteile: Informationen in Echtzeit, Verfügbarkeitsstatus dank Rückmeldungen, hybrider Alarmierungskanal und Fernprogrammierung in einem.

Alarmmanagement

Kanalübergreifend mobilisieren, kommunizieren und agieren: Unsere Lösungen für Einsatzkommunikation bilden den Knotenpunkt zwischen unterschiedlichsten Kommunikationsmitteln und Subsystemen. Dabei können Risiken und Ereignisse auch automatisch erkannt und bewältigt werden.

Sichere Alarmierungssysteme für verschiedene Anforderungen

Spitäler, Pflege- und Altersheime sehen sich hinsichtlich Alarmierung und kritischer Notfallkommunikation zunehmend neuen und komplexen Herausforderungen ausgesetzt. Ärzte, Fachkräfte, IT-Verantwortliche, Facility Management sowie Patienten und Besucher: Sie alle sind in irgendeiner Weise auf verlässliche Alarme und kritische Notfallkommunikation angewiesen.

Verschiedene Rollen, ein Alarm

Mit der Middleware-Lösung s.GUARD von Swissphone verwalten und steuern Organisationen aus dem Gesundheitswesen die von den verschiedenen Systemen kommenden Alarme. Verschiedene Rollen des Pflegepersonals lassen sich einfach bündeln und so organisieren, dass Alarme nur an die richtigen Personen gesendet werden. Dadurch reagieren Ihre Teams schneller auf Patientenrufe, die Flut an Alarmmeldungen wird verhindert und die Effizienz der Pflege gesteigert. Die Lösung von Swissphone ermöglicht es auch, die verschiedenen Rollen in Ihren Teams zu definieren und den Alarm sicher und effizient über verschiedene Kommunikationskanäle zu versenden.

Different roles one alert

Zentralisierung von verschiedenen Alarmen

Die Middleware-Lösung s.GUARD integriert sämtliche Alarmsysteme wie Schwesternrufe, Patientenüberwachung oder Infusionspumpe. Verschiedene Gruppen erzielen mit der Integration der Alarme Vorteile:

Schwesternrufe:

  • Effizienzsteigerung
  • Reduzierte Überalarmierung der Pflegefachpersonen
  • Verbesserung der Patientenzufriedenheit

Patientenüberwachungssysteme:

  • Verbesserung der Sichtbarkeit des Patientenzustandes
  • Erhöhung der Patientensicherheit
  • Zufriedenere Patienten

Infusionspumpen:

  • Schnellere Einbindung der richtigen Pflegekraft
  • Erhöhung der Patientensicherheit
  • Zufriedenere Patienten

Weshalb Paging?

Alarmierungslösungen müssen funktionieren, wenn nichts anderes funktioniert. Basierend auf dem offenen POCSAG-Standard vereint das Paging eine Reihe von Vorteilen, die es praktischer, belastbarer und kostengünstiger machen als jede andere Alarmierungstechnologie, einschließlich Smartphone-Anwendungen. Dies ist auf zwei grundlegende Eigenschaften zurückzuführen: Erstens ist POCSAG-Paging eine Broadcast-Technologie; dies schließt die Möglichkeit einer Überlastung des Netzwerks praktisch aus. Zweitens führen die tiefen Frequenzen zu einer hohen Durchdringung im Innern von Gebäuden. Beide Merkmale helfen, die grundlegenden Anforderungen an eine Alarmierungslösung auf kosteneffiziente Weise zu erfüllen. Auf dieser soliden Grundlage bieten moderne POCSAG-Paging-Lösungen von Swissphone viele Innovationen, die ihre Ausfallsicherheit und Geschwindigkeit weiter erhöhen und das Paging zum Einstieg in die Technologie machen, wenn es darum geht, eine Nachricht sicher zu empfangen.

Swissphone Hands free Crash team

Ein Pager für Sprach- und Textnachrichten

Das Krankenhauspersonal hat ganz unterschiedliche Anforderungen an die Pager. Ärzte und Krankenpfleger bevorzugen in der Regel lautlose Benachrichtigungen, damit die Patienten nicht gestört werden. Mitarbeiter der Notaufnahme hingegen sind auf laute und deutliche Ansagen angewiesen. Diese können direkt aus dem Pager kommen. Ein Blick auf das Display ist also nicht nötig, wodurch die Hände frei bleiben. Manchmal ist das Personal aber auf beides angewiesen – Sprach- und Textnachrichten. Swissphones einzigartiger s.Quad-Voice-Pager mit POCSAG-Option macht es möglich. Sie brauchen also nur noch einen Gerätetyp für alle Aufgaben. Das sorgt für mehr Flexibilität und somit auch für zufriedenere Mitarbeiter sowie Patienten.

Critical Messaging

Aufgrund zunehmender Automation und Digitalisierung generieren immer mehr technische Systeme immer mehr Alarme und Meldungen. Bei unzureichender Integration dieser Alarmierungssysteme geht leicht der Überblick verloren. Swissphone bietet Lösungen an, wie die verschiedensten Systeme beim Kunden integriert und zentralisiert sowie mit horizontalen Anwendungen wie Building Automation Systems (BAS) und Alleinarbeiterlösungen kombiniert werden können. Außerdem bietet Swissphone mit IMASYS® eine hochverfügbare Messaging-as-a-Service (MaaS)-Lösung an, welche nebst dem Meldungsversand die Umsetzung von Notfall-, Alarmierungs- und Messaging-Konzepten mit zielgerichteter Eskalation und hinterlegten Alarmplänen ermöglicht. Damit ist jederzeit sichergestellt, dass die richtige Nachricht schnell und zuverlässig zum richtigen Empfänger kommt.

Kundenreferenz. Lesezeit ca. 3 min.

Hybride Alarmierung: schnell, transparent und digital.

Im Kreis Mettmann disponiert die Kreisleitstelle in Mettmann die Einsätze der Feuerwehren und Rettungsdienste von zehn Städten. Der Kreis Mettmann hat nun seine Alarmierungsinfrastruktur auf Digitaltechnik umgestellt. Kay-Jörg Kawi, Hauptbrandmeister und Digitalfunkbeauftragter des Kreises Mettmann, beschreibt die Infrastruktur: «Die Kreisleitstelle ist mit 27 Funk-Basisstationen verbunden, die das gesamte Kreisgebiet abdecken. Im Feld betreiben wir rund 2000 Funkmeldeempfänger (…).»

Kundenreferenz lesen

Aktuelle News und Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

IWCE 2020

Die International Wireless Communications Expo bringt Menschen aus dem Bereich des Critical Messaging zusammen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.

News

Kontaktieren Sie uns.

Haben Sie Fragen? Sie können uns über unser Formular kontaktieren oder unsere Hotline anrufen.

Kontaktformularrufen sie uns an