FUNKNETZE

Netzwerk-Systemlösungen

Swissphone Network antennas
LÖSUNGEN

Im Notfall zählt jede Sekunde.

Rettungskräfte müssen so schnell wie möglich alarmiert und mobilisiert werden. Dies erfolgt schnell und zuverlässig über ein dediziertes Paging-Funknetz. Dies ist der direkte Draht zwischen der Leitstelle und den Einsatzkräften.

Lokal, regional und national

Lokale Netze: Unsere I.SEARCH- und I.SITE III-Lösungen sind besonders für lokale Lösungen geeignet. Sie können Alarme senden, Informationen von Fremdsystemen wie Brandmeldeanlagen oder Eingangskontakten weiterleiten, bei Bedarf nach Personal oder einer anderen Person suchen, falls die gesuchte Person nicht verfügbar ist.

Regionale und nationale Netze: Mit unseren regionalen und überregionalen Lösungen können Sie innerhalb von Sekunden eine grosse Anzahl von Einsatzkräften alarmieren und benachrichtigen. Unsere Lösung ist unabhängig, einfach und zuverlässig und besteht aus den digitalen Alarmgebern DAG/Touch DAG, ITC2500-POCSAG-Basisstationen und einer Funknetzsteuerung. Über Standardprotokolle ist die Ankopplung dieser Alarmierungsnetze an die Einsatzleitrechner verschiedenster Hersteller problemlos möglich.

Insgesamt hat Swissphone mehr als 300 Alarmierungsnetze weltweit geplant und umgesetzt

Zu den Netzwerkoptionen gehören

DiCal-Touch

Die digitalen Alarmgeber DAG und Touch DAG ermöglichen eine sichere und zuverlässige Alarmierung in Alarmierungsnetzen.

Paging Network Controller

Der Paging Network Controller (PNC) ist der Kern der Kommunikationsinfrastruktur bei Notfallsituationen. Die Möglichkeit, zwei redundante Instanzen einzusetzen, gewährleistet eine höchstmögliche Verfügbarkeit.

ITC2500

Die Paging-Basisstation ITC 2500 wurde speziell für den Einsatz in digitalen Funkrufnetzen entwickelt. Sie ermöglicht den Betrieb von lokalen sowie landesweiten, synchronen und performanten Alarmierungsnetzen und ist damit für eine Vielzahl von Industrien sowie Feuerwehren und Rettungsdiensten die ideale Lösung.

I.SEARCH

Der I.SEARCH-Alarmserver ist ein modulares System für die Kommunikation, Alarmierung und Personensuche. Er bietet dank seiner Vielzahl an Schnittstellen unzählige Anwendungsmöglichkeiten.

I.SITE III

Der I.SITE III ist ein flexibel einsetzbarer Funkrufsender für die zielgerichtete und schnelle Alarmierung. Als unkomplizierte Einstiegslösung erfüllt der I.SITE III Ihre individuellen Bedürfnisse.

I.SITE PLUS

Der I.SITE PLUS Sender ist in der Lage, unabhängig zu arbeiten: Die integrierten Schaltflächen ermöglichen es Ihnen, vordefinierte Alarme zu senden.

Swissphone Within seconds

Innerhalb von Sekunden

In einer Krise ist es entscheidend, dass Ersthelfer auch in großen Regionen innerhalb von Sekunden alarmiert werden können. Die Alarmierungslösungen von Swissphone bieten eine extrem schnelle Kommunikation zwischen allen Basisstationen, um die Zustellung der Nachricht zu beschleunigen. Darüber hinaus ermöglicht die Express-Alarm®-Funktion die selektive Alarmierung der benötigten Ressourcen, ohne die Alarmdauer wesentlich zu erhöhen. Diese Architektur garantiert auch in sehr großen Funknetzen die schnellste Alarmübertragung – ohne Kompromisse bei der Sicherheit der Alarmübertragung und der Ausfallsicherheit des Systems zu machen.

Katastrophensicher

Alarmierungsnetze müssen ausfallsicher sein, um den Betrieb auch in Krisen- oder Blackoutzeiten zu gewährleisten. Die Netzwerke von Swissphone bieten Unabhängigkeit von Fremdsystemen und verschiedene Rückfallebenen. Die Systemüberwachung erkennt, ob und wann eine Systemkomponente ausfällt. Die vorgesehene Redundanz oder Rückfallebene tritt automatisch in Kraft und die Störung wird sofort an den Systemadministrator gemeldet. Die Notstromversorgung aller wichtigen Systemelemente muss ebenfalls gewährleistet sein. Diese Systemarchitektur  garantiert eine eigenständige Alarmierung und Kommunikation mit Ihren Benutzern, auch wenn die öffentlichen Netze und Infrastrukturen nicht verfügbar sind.

Niedrige Betriebskosten

In Zeiten knapper Ressourcen von öffentlichen und privaten Geldgebern werden Alarmierungslösungen auf der Grundlage der niedrigsten Gesamtbetriebskosten (TCO) gewählt. Die Alarmierungslösungen von Swissphone auf Basis des offenen POCSAG-Standards bieten die niedrigsten TCO. Die Vor-Ort- und Weitverkehrsnetzkomponenten von Swissphone sind rückwärtskompatibel. Das bedeutet, dass Sie alte Netzwerkrufsysteme problemlos um neue Komponenten erweitern können, ohne das System aktualisieren zu müssen, was Ihre anfängliche Investition schützt und verlängert. Außerdem bieten sie eine Zwischenzeit zwischen 7,4 Jahren Ausfall, was die Wartungs- und Reparaturkosten reduziert. Viele der über 300 Netzwerke von Swissphone sind seit mehr als 25 Jahren störungsfrei in Betrieb.

Ergänzend zu LTE, TETRA und P25

Missionskritische Einsätze erfordern eine fehler- und katastrophensichere Kommunikationsinfrastruktur, die eine Verfügbarkeit von mehr als 99’999% erfordert. Diese Verfügbarkeit ist mit nur einem System schwer zu erreichen. Es ist jedoch mit zwei oder drei hochverfügbaren Systemen, die parallel zu gegenseitigen Fallback-Plänen arbeiten, leicht erreichbar. Im Gegensatz zu TETRA/P25 und LTE erreichen Funkrufsysteme eine sehr hohe Zuverlässigkeit bei relativ geringen Investitionskosten. Ergänzend zu TETRA/P25 und LTE ermöglicht das Paging die erforderliche Verfügbarkeit einer Kommunikationsinfrastruktur für die öffentliche Sicherheit – ohne die Notwendigkeit, die TETRA/P25- und LTE-Infrastruktur zu verstärken. Kontraintuitiv aber wahr: Mehrere Netzwerke sind kostengünstiger als ein einzelnes.

Video.

Redundanz & Resilienz in der öffentlichen Sicherheit?

Unsere Lösung ist unabhängig, einfach und zuverlässig. Es garantiert eine zuverlässige Alarmierung und Kommunikation. Manfred Blaha, Vice President PSC Europe, erklärt, was erforderlich ist, um einem Kommunikationssystem der öffentlichen Sicherheit zu vertrauen.

Aktuelle News und Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

IWCE 2020

Die International Wireless Communications Expo (IWCE) bringt Menschen zusammen, die sich mit der Thematik des "Critical Messaging"  auseinandersetzen.

News

Unkompliziert Mitarbeitende im Home-Office über verschiedenste Kanäle erreichen?

Unkompliziert Mitarbeitende im Home-Office über verschiedenste Kanäle erreichen?

In der aktuellen ausserordentlichen Lage werden Teams dezentralisiert und Homeoffice wird angeordnet. Wie aber werden in solchen Notsituationen Mitarbeitende zuverlässig und über welchen Kanal informiert?

Downloads Broschüren

Alarmierung in Katastrophengebieten
Kundenreferenz. Südtirol, Italien.

Uns war wichtig, dass die einzelnen Bezirke autonom alarmieren können, auch wenn die Verbindung zu den Kontroll- und Steuerstationen einmal unterbrochen sein sollte.

Walter OberrauchBereichsleiter Technik des LFV
Kundenreferenz lesen

Kontaktieren Sie uns.

Haben Sie Fragen? Sie können uns über unser Formular kontaktieren oder unsere Hotline anrufen.

Kontaktformularrufen sie uns an