Immer im Dienste der Gesundheit

Gesundheitswesen

Kritische Ereignisse im Gesundheitswesen bewältigen

Alarmierungsmanagement in Krankenhäusern, Praxen und Heimen

Wenn viel auf dem Spiel steht: Zeitdruck und rasches Handeln prägen den Gesundheitsberuf. Auch persönliche Drohungen gehören bei medizinischem Personal leider oft zum Alltag. Um die Sicherheit in Krankenhäusern und Einrichtungen des Gesundheitswesens hochzuhalten, bieten die Swissphone Lösungen eine ausfallsichere Alarmierung.

 

Die Rundumlösung für die Alarmierungskette

Die Rundumlösung für die Alarmierungskette

Das Gesundheitswesen kennt viele Momente, die über die Rettung von Menschenleben entscheiden. Zudem hängt der erfolgreiche Betrieb einer Klinik von immer komplexeren technischen Einrichtungen ab. Aufgrund dieser Vielzahl an Herausforderungen ist Prävention essenziell. Sie beinhaltet die kritische Frage zu Alarmmanagement, Übermittlung, Intervention und Nachbearbeitung: Genügt Ihr Sicherheitssystem den hohen Anforderungen?

Alarmierungs- und Kommunikationssysteme im Gesundheitswesen dürfen sich keine Fehler erlauben. Die flexiblen Lösungen von Swissphone bieten Ihnen die richtigen Antworten.

Technische Störung

Im Facility-Management des Gesundheitsbereichs gibt es viele kritische Situationen, die eine schnelle und koordinierte Alarmierung erfordern. Technische Störungen, IT-Alarme, Feuer oder Wasserschäden können gefährliche Folgen haben. Die Alarmmanagement-Lösung von Swissphone sorgt zuverlässig dafür, dass die Verantwortlichen frühzeitig vor Ort eingreifen können.

IT-Störung

Ausfälle und Störungen im IT-Bereich können erhebliche Auswirkungen auf die Abläufe in Krankenhäusern haben und die Sicherheit gefährden. Fehlfunktionen müssen daher frühzeitig erkannt und kommuniziert werden. Mit s.GUARD bietet Ihnen Swissphone dafür eine zuverlässige, erprobte und umfassende Alarmierungslösung.

Bedrohung von Personal

Mitarbeiter in Gesundheitsberufen, insbesondere in psychiatrischen Kliniken, sind überdurchschnittlich häufig von Bedrohung und Gewalt betroffen. Mit „stiller Alarmierung“ können Sie die Sicherheit Ihres medizinischen Personals entscheidend erhöhen. Bei der Installation wird dabei die meist schon vorhandene Infrastruktur genutzt, um mit einem Funkalarmbutton oder über eine PC-Tastenkombination einen Alarm auszulösen. So sind Ihre Mitarbeiter im Ernstfall besser geschützt und das persönliche Sicherheitsgefühl steigt.

Sanitätsalarmierung

Wie in allen großen Einrichtungen passieren im Gesundheitswesen jedes Jahr viele Unfälle am Arbeitsplatz. Auch hier ist der Arbeitgeber verpflichtet, präventiv Unfälle und Krankheitsfälle zu minimieren. Zudem muss gewährleistet sein, dass in Notfällen während der Arbeitszeit angemessen Hilfe geleistet wird. Swissphone unterstützt Sie dabei, Ihre Alarmierungsprozesse sicher zu gestalten. Wir begleiten Sie zuverlässig während der gesamten Vorfallskette – von der Detektion bis zur Nachbearbeitung.

Brand

Ein Feuer in Ihrer Klinik bricht aus – es muss schnell gehandelt werden. Ihre Brandverantwortlichen mit dem Feueralarm schnell und zuverlässig zu erreichen, entscheidet im Einzelfall über Leben und Tod. Können Sie sich im möglichen Brandereignis auf Ihre Alarmierung und Kommunikation verlassen? Optimale Prävention definiert die wichtigsten Abläufe exakt nach Ihrem Bedarf. Damit verhindert die Alarmierungslösung von Swissphone Schaden und hilft zudem, Fehlalarme zu vermeiden.

Evakuierung

Bei einer Evakuierung sind drei Dinge entscheidend: Der passende Plan. Definierte Verantwortliche, die dank Dokumentation exakt wissen, was zu tun ist. Und gezielte und abgestufte Alarmierung innerhalb kürzester Zeit über verschiedene Kommunikationskanäle. Daher sind Sie mit einer Evakuierungslösung von Swissphone auf s.GUARD-Basis auf jede Alarmierung zuverlässig vorbereitet.

Alleinarbeit

Insbesondere dann, wenn allein arbeitende Personen in kritische Situationen geraten, muss Hilfe zuverlässig und rasch eintreffen. So bietet Swissphone für personenbezogene Alarme umfassende Notruflösungen. Diese steuern: Meldung, Lokalisierung, Eskalation, lückenlose Vorfallsdokumentation plus Teilnehmerverwaltung. Eine On-site Alarmierung sowie ein Campusnetz ermöglichen schnelle und zuverlässige Kommunikation – unabhängig von öffentlicher Infrastruktur.

Cyberangriff

Die Häufigkeit steigt. Der Schaden pro Fall ist immens: Cyberattacken gehören mittlerweile zum Alltag – auch von Gesundheitseinrichtungen. Sich darauf angemessen vorzubereiten, gehört zu Ihrem Risikomanagement. Swissphone bietet gegen diese Gefahren komplette proaktive und reaktive Lösungspakete. s.GUARD enthält die geeigneten Werkzeuge für eine krisenfeste Kommunikation, unabhängig von Ihrer eigenen IT-Infrastruktur.

Schwesternruf

Das Krankenhauspersonal hat unterschiedliche Anforderungen an Benachrichtigungen: Ärzte bevorzugen häufig lautlose Varianten. Pflegekräfte in Bereitschaft sind dagegen auf deutliche Zeichen angewiesen. Die Swissphone Lösung s.GUARD integriert sämtliche Alarmsysteme wie „Schwesternrufe“. Neben Effizienzsteigerung bewirken sie reduzierte Überalarmierung der Pflegefachpersonen – und damit eine Verbesserung der Patientenzufriedenheit. Dazu hat s.GUARD zu diversen Systemen eine Schnittstelle, beispielsweise an MediCarePlus oder GETs.

Patientenüberwachungssystem

Monitoring kommt bei Patienten auf Intensivstationen, im Operationssaal, Aufwachraum oder Rettungsdienst zum Einsatz – meist zur engmaschigen Kontrolle von Atmung und Kreislauf. Der Umfang der Überwachung ist dabei abhängig vom Zustand und von der Erkrankung. Die Patientenüberwachungssyteme werden mittels Schnittstelle an s.GUARD angebunden. Sie bewirken eine deutlich verbesserte Sichtbarkeit des Patientenzustandes. Eine derartige Erhöhung der Patientensicherheit hat auch zufriedenere Patienten zur Folge.

Krisenmanagement

Abläufe in Krankeneinrichtungen erfordern einen systematischen Umgang mit Krisensituationen. Hier benötigen Sie unabhängigen, direkten und kompletten Zugriff auf alle essenziellen Notfalldokumente. Swissphone bietet eine Krisenmanagement-Lösung, die in Ausnahmesituationen zusätzliche Sicherheit gibt: Nach automatisierter Alarmierung des Krisenstabs stehen Ihnen Notfallplan, rollenspezifische Dokumente und To-do-Checklisten mobil zur Verfügung.

Spezielle Vorteile für das Gesundheitswesen

Die redundante Auslegung der gesamten Infrastruktur ermöglicht hohe Übertragungssicherheit in jeder Situation.

Auf unseren Basissystemen lassen sich viele Lösungen realisieren. Beispielsweise: Krisenkommunikation, Alarmierung bei Krisen, Notfällen und Störungen.

Alle Swissphone Lösungen lassen sich außerordentlich flexibel an viele individuelle Anwendungsfälle im Gesundheitswesen anpassen.

Viele Krankenhäuser in Europa vertrauen seit Jahren auf Alarmierungs- und Kommunikationssysteme von Swissphone.

Erfahren Sie in unserem Video, warum ein stiller Alarm Ihre Mitarbeiter schützen kann

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Unsere Lösungen jetzt unverbindlich 14 Tage testen.

Füllen Sie das untenstehende Kontaktformular aus und erhalten Sie kostenlos Ihre persönlichen Zugangsdaten für eine Laufzeit von 14 Tagen.

Bitte wählen Sie aus der untenstehenden Liste max. 2 Anwendungen aus. Da für die technische Alarmierung, IT-Alarmierung und IoT-Anwendungen Schnittstellen angebunden werden, können diese Anwendungen nicht automatisch getestet werden. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich persönlich, damit wir das weitere Vorgehen gemeinsam besprechen können.

Konditionen „Testzugang“: Testen Sie unverbindlich während 14 Tagen max. 2 Anwendungen. Der Testzugang endet nach Ablauf der 14 Tage automatisch. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihren Account nur bei Eingabe Ihrer korrekten Daten freischalten können. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot ausschliesslich Firmenkunden und keine Privatpersonen adressiert. Bitte nutzen Sie Ihre Firmen-E-Mail-Adresse. Es gelten unsere AGB.

    Wählen Sie eine Anwendung aus

    YouTube

    By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
    Learn more

    Load video

    Sie brauchen Unterstützung?

    Wir beraten Sie gerne!

      Gesundheitswesen